Im Verbund der Diakonievij
  •  

    FairCare

    faire und legale Arbeitsbedingungen für professionelle Nähe und menschliche Pflege.

Arbeitsbedingungen

Faire Arbeitsbedingungen erfüllen folgende Kriterien

Das Verhältnis zwischen Pflegebedürftigen, Angehörigen und Betreuungskraft ist von gegenseitigem Respekt und Achtung geprägt. 

Die Betreuungskraft ist Arbeitnehmerin mit allen Rechten und Pflichten und wird von der Familie auf der Grundlage des gemeinsamen Arbeitsvertrags und dieser zusätzlichen Bedingungen eingestellt. 

Die Familie ist Arbeitgeber mit allen Rechten und Pflichten. Der FairCare-Arbeitgeberservice übernimmt im Auftrag der Familie sämtliche administrative Aufgaben rundum der Lohnabrechnungen. 

Die geltenden gesetzlichen Regelungen des Arbeits- und Sozialschutzes werden eingehalten. Die Betreuungskraft wird bei den Sozialversicherungen angemeldet. Die Regelarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden in der Woche. Mindestens ein Tag in der Woche ist frei. 

Es wird eine Bezahlung gewährleistet, die dem Mindestlohn bei der Vermittlung durch die Agentur für Arbeit entspricht. Der Mindestlohn beträgt in Baden-Württemberg 1.582,- Euro brutto zzgl. 70,- Euro (Stand Januar 2014). 

Es wird ein eigenes möbliertes und abschließbares Zimmer (mind. 12 m²) als Unterkunft bereitgestellt. 

Der Zugang zu Kommunikationsmitteln wie Telefon oder, wenn vorhanden, Internet wird jederzeit sichergestellt. Die real anfallenden Kosten dafür können in Rechnung gestellt werden.